Neue Vorgaben zum Schutz Ihrer Daten ab 2020

Schon immer wurde bei der BKK B. Braun Aesculap viel Wert auf den Datenschutz gelegt. Bereits in der Vergangenheit haben wir darauf geachtet, Sozialdaten nur dann Versicherten mitzuteilen, wenn wir sicher waren, dass der*die Versicherte auch wirklich die Person ist, für die er sich ausgibt.

Änderungen besonders sensibler Daten, wie der Adresse oder der Bankverbindung, sind schon lange nicht mehr telefonisch, sondern nur schriftlich möglich. Bei Onlineangeboten wie unserer Online-Gesundheitsakte oder der Online-Geschäftsstelle achten wir auf eine Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Seit Jahresbeginn 2020 setzt unsere BKK eine neue Richtlinie des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung um. Sie sieht strengere Regeln vor, wie Krankenkassen im direkten Kontakt mit ihren Versicherten deren Daten schützen müssen.

Krankenkassen dürfen Sozialdaten nur dann Versicherten mitteilen, wenn sie sichergestellt haben, dass dieser auch wirklich die Person ist, für die er sich ausgibt. Dies geschieht beim persönlichen, schriftlichen, telefonischen wie auch elektronischen Kontakt.

Das ist neu für Sie: Die Identität wird geprüft

Die Versicherten, die uns in den Geschäftsräumen aufsuchen, werden, soweit sie nicht persönlich bekannt sind, gebeten, sich über ihre mit einem Lichtbild versehene elektronische Gesundheitskarte, ihrem Personalausweis, Reisepass, Führerschein oder dem Werkausweis auszuweisen.

Bei telefonischem Kontakt werden unsere Mitarbeiter zwei bis vier Fragen stellen, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur die betroffene Person beantworten kann. Eine telefonische Änderung der Postadresse oder der Bankverbindung ist weiterhin nicht möglich.

Versicherte, die uns einen Brief oder ein Fax schicken, können Ihre Identität uns gegenüber sicherstellen, indem sie das Schreiben unterzeichnen und ihren Namen und Anschrift, ihr Geburtsdatum oder ihre Versichertennummer nennen. Bei schriftlichen Nachrichten, die per E-Mail übermittelt werden, ist eine eindeutige Authentifizierung am Schwierigsten. Hier bietet lediglich eine elektronische Signatur Sicherheit.

Die BKK B. Braun Aesculap empfiehlt für eine sichere Kommunikation die Online-Geschäftsstelle zu nutzen, da hier bei der Anmeldung bereits alle für eine eindeutige Authentifizierung notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Wie Sie sich anmelden können erfahren Sie hier oder rufen Sie uns an 0800 2272830.

Ist die zweifelsfreie Authentifizierung bei persönlichem, telefonischem, schriftlichem (Brief oder Fax) oder elektronischem Kontakt nicht möglich, schicken wir Versicherten die gewünschte Information per Post an eine eindeutig der*m Versicherte*n zugeordneten Adresse zu oder elektronisch über sein Postfach in der Online-Geschäftsstelle, wenn er dort angemeldet ist.

Allgemeine Fragen ohne Bezug zu schutzwürdigen Daten beantworten wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin ohne Sicherheitsfragen oder Identifikation.

Bitte haben Sie Verständnis für diese zusätzlichen Schutzmaßnahmen. Sie dienen der Sicherheit Ihrer Daten.

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Thomas Berninger

Referent Datenschutz/ Innenrevision/ Ausbildung/ Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen

05661 71-1750

thomas.berninger@bkk-bba.de